Zope - Russian Fishing 4

Beschreibung und natürliches Vorkommen: Die Zope (Ballerus ballerus) ist ein Karpfenfisch, der hauptsächlich an den Unterläufen der Weser und Elbe, in der Donau sowie an Zuflüssen zur Ost- und Nordsee beheimatet ist. Zopen haben einen hochrückigen, seitlich abgeflachten Körper. Von den Brachsen kann man sie an der sehr langen, über 30-strahligen Afterflosse unterscheiden. Das Maul ist endständig und die Maulspalte eng. Zopen haben eine grausilbrige Körperfarbe mit einer orangefarbenen Kehle, der Rücken ist dunkelgrün oder dunkelblau mit einem metallischen Glanz. Die Brust- und Bauchflossen sind gelblich mit dunklen Kanten, die anderen Flossen sind schmutzig-weiß mit grauem Rand Ernährung: Zopen leben überwiegend von Insektenlarven, Würmern und Kleinkrebsen. Maße: Ausgewachsene Zopen im Alter von acht bis elf Jahren werden bis 40 cm lang. Das Durchschnittsgewicht beträgt 500 - 600 g.

Minimales - maximales Fischgewicht

Keine aktuellen Daten!

Koordinaten, an denen der Zope entdeckt wurde

Wolchow
Achtuba
Windenbach