Rotauge - Russian Fishing 4

Beschreibung und natürliches Vorkommen: Das Rotauge (Rutilus rutilus), auch Plötze genannt, ist ein Fisch aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae). Rotaugen lebt als anspruchsloser Schwarmfisch in stehenden und langsam fließenden Gewässern in fast ganz Europa nördlich der Alpen und der Pyrenäen bis zum Ural. Sie haben einen hochrückigen Körper mit grünlicher Ober- und weißer Bauchseite. Ein besonders auffallendes Kennzeichen ist die leuchtend rote Iris, daher rührt die Namensgebung. Ernährung: Die Nahrung der Rotaugen besteht einerseits aus verschiedenen Wasserpflanzen und andererseits aus Kleintieren wie Zooplankton, Würmern, Insektenlarven, Insekten, kleinen Schnecken und Muscheln. Maße: Das Rotauge erreicht eine Länge von bis zu 50 cm und ein Gewicht bis 3 kg.

Minimales - maximales Fischgewicht

Keine aktuellen Daten!