Bachforelle - Russian Fishing 4

Beschreibung und natürliches Vorkommen: Die Bachforelle (Salmo trutta) bewohnt viele Flüsse im europäischen Teil Russlands. Gewöhnlich findet man sie in den Gewässern, wo auch See- oder Meerforellen vorkommen können. Bachforellen zeichnen sich durch eine helle Grundfärbung aus, wobei ihr Rücken dunkler ist und der Bauch einen goldenem Schimmer aufweist. An den Seiten und an den Flossen finden sich schwarze, orange und rote Flecken mit einem hellen Rand. Intensität und Tönung dieser Färbung hängen von der Farbe des Gewässers und des Gewässergrunds ab. Ernährung: Die Bachforelle ernährt sich von kleinen Krebsen, Insekten, Kaulquappen und Fischbrut. Maße: Das übliche Gewicht von erwachsenen Fischen beträgt 300 bis 500 g, aber es gibt auch Individuen, die bis zu 1-2 kg heranwachsen

Minimales - maximales Fischgewicht

Keine aktuellen Daten!

Wo wird gefangen bachforelle

Koordinaten, an denen der Bachforelle entdeckt wurde